German

Ab 2020: neue steuerliche Förderung und verbesserte KfW-Förderungen



  • Geprüfte, zertifizierte Lösungen für die Dachsanierung
  • Fördermöglichkeiten nutzen mit nachhaltigen Lösungen
  • Wohlfühlen und Geld sparen

Mit dem Klimaschutzprogramm 2030 hat die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket für den Klimaschutz geschnürt, das auch bei Gebäuden einen hohen CO2-Ausstoß teurer macht und CO2-Einsparungen durch Fördermaßnahmen belohnt. Da eine schlechte CO2-Bilanz zu großen Teilen auf Wärmeverluste bei schlecht gedämmten Gebäudehüllen zurückzuführen ist, ist die nachträgliche Dämmung damit nicht nur eine klimafreundliche, sondern auch eine finanziell lohnende Investition. Die Linzmeier Bauelemente GmbH bietet dafür geprüfte und nachhaltige Dämmlösungen für eine gesündere Raumluft.

Rund 14 Prozent der schädlichen Emissionen in Deutschland gehen auf das Konto des Gebäudesektors. Daher wird das Klimaschutzprogramm 2030 auch für Hausbesitzer weitreichende Konsequenzen haben. So wird die zentrale Forderung, dass CO2 künftig bepreist werden soll, ab 2021 voraussichtlich zu einer Anhebung des Heizölpreises um 11 Cent führen. Weitere Preissteigerungen sind danach zu erwarten, da der Preis für eine Tonne CO2 zwischen 2021 und 2025 schrittweise von 25 Euro auf dann 55 Euro angehoben werden soll.

Dämmung besonders sinnvoll
Unter den möglichen Maßnahmen zur energetischen Sanierung ist eine Dämmung des Daches bzw. der Gebäudehülle besonders sinnvoll, weil sie langfristig die baulichen Voraussetzungen für einen niedrigen Energieverbrauch und damit auch für einen niedrigen CO2-Ausstoß schafft: Bei Altbauten resultieren in der Regel weit mehr als die Hälfte der Wärmeverluste aus einer schlecht gedämmten Außenhülle (Dach, Wand, Fenster). Die nachträgliche Dämmung ist deshalb hinsichtlich der CO2-Bilanz, aber auch langfristig finanziell eine lohnende Investition. Dies umso mehr, wenn wie in den nächsten Jahren ein deutlicher Anstieg der Heizkosten zu erwarten ist.

Passende Lösungen mit einem U-Wert von 0,14 W/(m²K)
Hausbesitzer können bereits mit einer schlanken LINITHERM-Dämmschicht die Förderkriterien des Klimaschutzprogramms 2030 einhalten. Bei den Aufsparrendämmungen LINITHERM PAL N+F oder LINITHERM PAL 2U erreichen schon 160 mm schlanke Dämmelemente einen U-Wert von 0,14 W/(m²K). Ein weiterer Vorteil: Die verwendeten PU-Dämmstoffe erfüllen die hohen Anforderungen an ein wohngesundes Bauteil im Sinne des Sentinel Haus Instituts. Inzwischen hat das Institut bereits mehrere Produkte und auch vier komplette Dachaufbauten von Linzmeier in sein "Bauverzeichnis Gesündere Gebäude" aufgenommen. Wer sich für ein solches Produkt oder einen solchen Dachaufbau entscheidet, kann sicher sein, dass er nicht nur Gutes für das Klima und seine Geldbörse tut, sondern auch für seine Gesundheit.



Die aktuellen Förderbedingungen finden Sie unter www.foerderdata.de.


Weitere Informationen zu den Produkten:
LINITHEM PAL N+F
LINITHEM PAL 2U


Profitieren Sie mit Linzmeier und kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zurück



Hinweis für Pressetexte und Bilder

Rechtliches
Die Verwendung der Bilder ist ausschließlich im Rahmen redaktioneller Berichterstattung mit inhaltlichen Bezügen zu LINITHERM Dämmsystemen / LITEC Bausystemen / LINIT Paneelen erlaubt.
Die Bilder können zu diesem Zweck vervielfältigt und kostenlos veröffentlicht werden.
Die Bearbeitung der Bilder ist nicht erlaubt. Verkleinerungen oder Vergrößerungen, sowie eine den zentralen Sinn des Bildes nicht entstellende Ausschnittwahl sind zulässig.
Zur Sicherung der uns seitens der Fotografen überlassenen Urheberrechte ist die Bildnutzung nur unter Angabe der Fotoquelle „Linzmeier“ bzw. "Name des Fotografen" zulässig.

Abdruck kostenlos
Über die Zusendung von Belegexemplaren (gerne auch in digitaler Form) freuen wir uns. Anregungen und Anfragen sind jederzeit willkommen.

Ansprechpartner für Journalisten:
Pressestelle Alexander Aberle
Telefon 07371/1806-66
Fax 07371/1806-7766
Alexander.Aberle@Linzmeier.de

Wir benutzen Cookies um für Sie eine möglichst komfortable Bedienung und Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies von unserer Website zu empfangen. Diese Einstellungen können Sie jederzeit ändern. Weitere Informationen.