Flüchtlingsklasse zu Besuch bei Linzmeier

Mitte Juni besuchte die VABO-Klasse (Vorqualifizierung Arbeit und Beruf ohne Deutschkenntnisse) der Beruflichen Schule Riedlingen die Linzmeier Bauelemente GmbH im Industriegebiet.

Begrüßt wurde die Gruppe im InfoCenter von der Personalleitung. Vor dem Rundgang durch den Betrieb folgte eine kurze Unternehmungsvorstellung.
Zur Unternehmensgruppe gehören die Linzmeier Bauelemente GmbH mit zwei Produktionsstandorten in Riedlingen und Königshofen (Thüringen). Hier werden innovative Dämmsysteme aus dem Hochleistungsdämmstoff Polyurethan-Hartschaum (PU) produziert und europaweit vertrieben.
Als Baustoffspezialist ist Linzmeier für Bauprofis und private Bauherren ein starker Partner rund um den Hausbau. In fünf Baustoff-Fachhandlungen - Ehingen, Laichingen, Langenau, Ochsenhausen und Riedlingen - werden über 8.000 Markenprodukte geführt.
In Sachen erneuerbare Energien bietet die Linzmeier Solare Systeme GmbH Photovoltaikanlagen mit komplettem Service für private und gewerbliche Kunden an.

Interessant für die jungen Männer und Frauen waren die beruflichen Perspektiven innerhalb der Unternehmensgruppe. Angeboten werden von der Unternehmensgruppe Linzmeier mehrwöchige Praktika, Ausbildungen in verschiedenen kaufmännischen und gewerblichen Berufen, duales Studium oder die Übernahme in den Beruf.

Beim anschließenden Rundgang mit dem Ausbilder für gewerbliche Berufe hatten die Flüchtlinge die Möglichkeit sich ein Bild von der Produktion der Dämmsysteme auf modernsten Fertigungsanlagen zu machen und konnten einen Eindruck vom Betriebsablauf in einem deutschen Unternehmen und den hier ausgeübten Berufen gewinnen.

Diese Informationsveranstaltung und die Betriebsbesichtigung waren die ersten Schritte für die jungen Menschen in die Integration.






Zurück



Hinweis für Pressetexte und Bilder

Rechtliches
Die Verwendung der Bilder ist ausschließlich im Rahmen redaktioneller Berichterstattung mit inhaltlichen Bezügen zu LINITHERM Dämmsystemen / LITEC Bausystemen / LINIT Paneelen erlaubt.
Die Bilder können zu diesem Zweck vervielfältigt und kostenlos veröffentlicht werden.
Die Bearbeitung der Bilder ist nicht erlaubt. Verkleinerungen oder Vergrößerungen, sowie eine den zentralen Sinn des Bildes nicht entstellende Ausschnittwahl sind zulässig.
Zur Sicherung der uns seitens der Fotografen überlassenen Urheberrechte ist die Bildnutzung nur unter Angabe der Fotoquelle „Linzmeier“ bzw. „Name des Fotografen“ zulässig.

Abdruck kostenlos
Über die Zusendung von Belegexemplaren (gerne auch in digitaler Form) freuen wir uns. Anregungen und Anfragen sind jederzeit willkommen.

Ansprechpartner für Journalisten:
Pressestelle Monika Eher
Telefon 07371/1806-66
Fax 07371/1806-7766
Monika.Eher@Linzmeier.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cockies von dieser Seite. Zustimmen.