PU-Dämmstoff für Flach- und Kompaktdächer

Effizient & sicher
Mit LINITHERM PGV gibt der schwäbische Dämmspezialist Linzmeier Planern und Verarbeitern einen Dämmstoff an die Hand, der sich unter anderem für die Ausführung besonders schadenresistenter Kompaktdächer eignet. Zu seinen Vorzügen gehören außerdem eine hervorragende Dämmeffizienz und ein geringes Gewicht.

Flachdächer gehören zu den wirtschaftlichsten Dachkonstruktionen, ermöglichen sie doch eine optimale Raumausnutzung und bieten erweiterte Nutzungsmöglichkeiten, etwa in Form einer Dachterrasse. Deshalb sind sie gleichermaßen für den Objekt- wie für den Wohnbau eine interessante Alternative. Zu den Nachteilen eines Flachdachs gehört, dass sich Probleme mit stehendem Wasser und Wassereintritt nie zu 100 Prozent ausschließen lassen. Ein entscheidendes Plus an Sicherheit bieten hier Kompaktdächer, die sich besonders effizient mit einem PU-Dämmstoff wie LINITHERM PGV von Linzmeier ausführen lassen.

Heißbitumenbeständig bis 250° C
LINITHERM PGV wird in Stärken zwischen 20 und 240 mm angeboten, die Platten-U-Werte liegen zwischen 1,21 und passivhaustauglichen 0,11 W/m²K. Der effiziente PU-Dämmkern ermöglicht eine hohe Dämmwirkung bei schlankem Bauteilquerschnitt, wodurch ein hervorragender winterlicher und sommerlicher Wärmeschutz möglich wird.
Beidseitig mit einem Mineralvlies kaschiert, ist der Dämmstoff heißbitumenbeständig und kann kurzfristig Temperaturen bis 250° C ausgesetzt werden. Dies ermöglicht nicht nur das problemlose Aufschweißen von Abdichtungslagen, sondern auch ein bituminöses Abdichtungssystem, bei dem jede Bauteilschicht von der Decke bis zur obersten Abdichtung in Flüssigbitumen eingegossen wird.

Entscheidendes Plus an Sicherheit
Mit einem solchen Kompaktdach lässt sich bei Flachdächern eine extrem hohe Widerstandsfähigkeit und Schadenresistenz erreichen. Da PU temperaturbeständig ist, sind Temperaturbelastungen im Sommer und im Winter kein Problem. PU ist feuchtigkeitsunempfindlich und verrottet nicht. Damit bietet LINITHERM PGV Planern und Verarbeitern ein entscheidendes Plus an Sicherheit – dank seiner Druckfestigkeit auch bei Dächern mit Kiesschüttung, Gründächern oder Dachterrassen.
Als vorteilhaft erweist sich bei ausgereizten Deckenspannweiten oder bei wenig belastbaren Bestandskonstruktionen das geringe Gewicht der PU-Dämmplatten. Es vergrößert den Spielraum bei Schneelasten, erleichtert das Handling der Dämmplatten auf dem Dach und trägt so zu kurzen Montagezeiten bei – angesichts des allgemeinen Zeitdrucks ein gern gesehener Nebeneffekt.

Ökologische Vorteile
Ökologisch punktet LINITHERM PGV damit, dass PU-Dämmstoffe chemisch inert (reaktionsträge), geruchsneutral und frei von toxischen Ausgasungen sind. Außerdem enthalten sie keine gesundheitsgefährdenden Fasern. Der Energieaufwand für ihre Herstellung amortisiert sich laut Ökobilanz des IVPU Stuttgart durch die Energie einsparenden Effekte bereits nach vier Monaten. Wirtschaftlich amortisiert sich die Dämmmaßnahme nach einer Studie des Passivhaus-Instituts nach etwa 5,5 bis 6,5 Jahren.

Dr. Joachim Mohr, presse für profis, Tübingen
Foto: Image for you, Kaufbeuren; Linzmeier

Beitrag als PDF


Weitere Informationen zu den verwendeten Produkten:
Flachdachdämmung - LINITHERM PGV





Zurück



Hinweis für Pressetexte und Bilder

Rechtliches
Die Verwendung der Bilder ist ausschließlich im Rahmen redaktioneller Berichterstattung mit inhaltlichen Bezügen zu LINITHERM Dämmsystemen / LITEC Bausystemen / LINIT Paneelen erlaubt.
Die Bilder können zu diesem Zweck vervielfältigt und kostenlos veröffentlicht werden.
Die Bearbeitung der Bilder ist nicht erlaubt. Verkleinerungen oder Vergrößerungen, sowie eine den zentralen Sinn des Bildes nicht entstellende Ausschnittwahl sind zulässig.
Zur Sicherung der uns seitens der Fotografen überlassenen Urheberrechte ist die Bildnutzung nur unter Angabe der Fotoquelle „Linzmeier“ bzw. „Name des Fotografen“ zulässig.

Abdruck kostenlos
Über die Zusendung von Belegexemplaren (gerne auch in digitaler Form) freuen wir uns. Anregungen und Anfragen sind jederzeit willkommen.

Ansprechpartner für Journalisten:
Pressestelle Monika Eher
Telefon 07371/1806-66
Fax 07371/1806-7766
Monika.Eher@Linzmeier.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzbestimmungen. Ich akzeptiere Cockies von dieser Seite. Zustimmen.