Neuer Wohnraum durch Dachausbau in Erlangen

Qualität und Vertrauen
In einem Mehrfamilienhaus in Erlangen wurde durch einen Dachgeschossausbau neuer Wohnraum geschaffen. Für den Bauherrn, die Baugenossenschaft Erlangen, steht bei solchen Projekten neben der Qualität der verwendeten Baustoffe eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit bewährten Handwerkern und Zulieferern im Vordergrund.

Deshalb entschied sie sich bei der Aufsparrendämmung und dem Gaubensystem für Produkte von Linzmeier.

Linzmeier Fachberater Stefan Bloß arbeitet schon seit rund sechs Jahren mit der Baugenossenschaft zusammen, hat nach einem ersten Pilotprojekt bereits oberste Geschossdecken, Untersparrendämmungen, Kellerdeckendämmungen und Innendämmungen in ihren Bestandsbauten realisiert. Beim Dachgeschossausbau arbeitete er mit der Dachdeckerei Zirm aus Eckental zusammen, die zu den bewährten Auftragnehmern der Baugenossenschaft gehört.

Als besondere Herausforderung erwies sich bei diesem Projekt der Denkmalschutz, da das modernisierte Gebäude Teil einer historischen Wohnsiedlung von 1927 ist. Das Denkmalamt Erlangen war deshalb von Anfang an bei der Planung mit dabei. Stefan Bloß: "Deshalb war es zum Beispiel von Bedeutung, dass die Gauben unseres GBS-Systems schlanke Bauteilquerschnitte bei hoher Dämmwirkung bieten. So konnten wir nah an der Optik des historischen Bestands bleiben. Ein weiteres heikles Detail war Aufdachdämmung. Hier haben wir zusammen mit dem Verarbeiter und dem Bauherrn einen Gesimskasten entwickelt, damit die 120 mm starken Dämmelemente praktisch unsichtbar sind."

Effiziente und schnelle Aufdachdämmung
Erleichtert wurde dieser optische Trick dadurch, dass der Kern, der in Erlangen eingesetzten Aufsparrendämmung, aus hocheffizientem PU der Wärmeleitfähigkeitsstufe λD=0,022 W/(mK) besteht. So war ein schlanker Dachaufbau bei hoher Dämmwirkung möglich: Die 120 mm starken LINITHERM PAL 2U-Dämmplatten erreichten bereits für sich allein genommen einen U-Wert von 0,18 W/m²K. Dies ermöglicht einen effizienten Wärmeschutz im Winter und sorgt auch im Sommer mangels Wärmezufluss durch die Außenbauteile für angenehm kühle Räume. Zusätzlicher Vorteil: Die schlanke Aufdachdämmung bildet eine homogene, wärmebrückenfreie Schicht, die Konstruktion liegt im gedämmten Bereich.

Der PU-Kern der Dämmelemente ist beidseitig mit einer Aluminium-Deckschicht kaschiert, die ihn vor Feuchtigkeit schützt und als Dampfsperre wirkt. Daneben bietet sie einen zuverlässigen Schutz vor Elektrosmog. Außerdem sind die Elemente mit einer passgenauen Nut- und Federverbindung ausgestattet. Zusammen mit dem geringen Gewicht des Dämmstoffs und guten Verarbeitungsmöglichkeiten auf der Baustelle sorgt diese Verbindung für eine schnelle und sichere Verlegung. Dadurch gewonnene Zeitvorteile schlagen bei Projekten wie dem Dachausbau in Erlangen, bei dem rund 2000 m² Aufsparrendämmung verlegt wurden, besonders stark zu Buche.

Ein besonderes Ausstattungsmerkmal von LINITHERM PAL 2U ist die oberseitige Kaschierung mit einer robusten Unterdeckbahn. An zwei Seiten überlappend und werkseitig mit einem Dichtband ausgestattet, erfüllt diese Unterdeckbahn als zweite wasserführende Ebene zuverlässig die Funktion einer naht- und perforationsgesicherten Unterdeckung. Die dazu notwendige Nageldichtung finden Anwender ebenfalls im Dämmsystem von Linzmeier.
Die Dachdeckerei Zirm setzt LINITHERM PAL 2U auch bei Steildächern bevorzugt ein, weil die reißfeste und rutschhemmende Unterdeckbahn die Begehbarkeit des Dachs verbessert.

Vorgefertigtes Gaubensystem
Um die Wohnqualität im Dachgeschoss zu erhöhen, gab die Baugenossenschaft Erlangen zusätzlich 40 Fertiggauben bei Linzmeier in Auftrag. Dabei handelt es sich um Gauben aus dem LITEC Gaubenbausystem (GBS), die im Werk in Riedlingen objektspezifisch vorgefertigt und dann als vorkonfektionierte Sandwichelemente zur Baustelle geliefert werden.

Dort lassen sich die Elemente mit wenigen Handgriffen zur fertigen Gaube montieren und auf der Dachfläche befestigen. Mit dem System noch unerfahrene Handwerker werden bei ihrem ersten Projekt von einem Fachmann von Linzmeier unterstützt. Diesen Service nahm auch die Zimmerei Zirm bei dem Projekt in Erlangen in Anspruch.
Die Gauben des LITEC GBS-Systems verbinden die Vorzüge der Vorfertigung mit einer hohen Dämmwirkung, einem schlanken Aufbau und großer Planungsfreiheit. Lieferbar sind sie in einer Vielzahl von Formen: als Flachdach- oder Schleppgaube, Satteldach-, Spitz- oder Segmentbogengaube. Die Außen- und Innenverkleidungen sind variabel, auch zusätzliche Schalldämmplatten sind möglich.

Linzmeier PU-Hartschaum ist bauökologisch unbedenklich, unverrottbar, recycelbar, schimmel- und fäulnisfest. Die maschinelle Vorfertigung bietet eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und absolute Passgenauigkeit – auch solchen Betrieben, die keine eigenen Kapazitäten für die Gaubenfertigung haben.
Lieferbar ist das Gaubensystem in Bauteilstärken von 144 bis 204 mm. Bei LITEC GBS H mit zusätzlicher Holzfaserdämmung zur Verbesserung des Schallschutzes liegen die Bauteilstärken zwischen 164 und 204 mm. Die in Erlangen eingesetzten Gauben erreichten mit 144 mm Wandstärke einen U-Wert von 0,50 W/m²K.

Text: Dr. Joachim Mohr, presse für profis, Tübingen
Fotos: Felix Röser, Nürnberg

Beitrag als PDF


Weitere Informationen zu den verwendeten Produkten:
Aufsparrendämmung - LINITHERM PAL 2U
GBS Gaubenbausystem




Zurück



Unsere Firmenanschrift

Linzmeier Bauelemente GmbH
Werk Riedlingen

Industriestraße 21
88499 Riedlingen
T +49 7371 1806-0
F +49 7371 1806-96
Anfahrt

Linzmeier Bauelemente GmbH
Werk Königshofen

Schortentalstraße 24
07613 Heideland
T +49 36691 722-0
F +49 36691 722-20
Anfahrt