NEWS | Linzmeier.Energie-Fachberater.de

Hier erhalten Sie Neuigkeiten zu aktuellen Themen ...
Meldungen rund um Modernisieren, Renovieren, Förderung und Energieberatung
  1. Die richtige Versicherung bei Schäden am Haus durch Unwetter, Hagel und Sturm ist die Gebäudeversicherung. Sie deckt Hagelschäden an Dach, Fassade und Rollladen ab.
  2. Wer ein altes Fertighaus kauft, muss mit hohem Sanierungsbedarf rechnen, zu den Problemen gehören Schadstoffe und schlechte Dämmung. Die Schwachpunkte sollten Sie kennen.
  3. Viele Maßnahmen zur Dämmung sorgen für Wohnkomfort und sinkende Heizkosten gleichermaßen. Die Lösung für die häufigsten Komfortprobleme.
  4. Wer Probleme mit Feuchtigkeit im Keller hat, sollte kaltes und trockenes Wetter im Herbst und Winter zum Trocknen nutzen. Stoßlüften lässt die feuchte Luft entweichen.
  5. Der Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg informiert Hausbesitzer, wie sie Energiekosten sparen. Dafür gibt es auch eine Förderung: Der Zuschuss beträgt 200 - 500 Euro.
  6. Die Solarstromspeicher-Förderung der KfW besteht aus zinsgünstigem Kredit und Tilgungszuschuss. Batteriespeicher und Photovoltaik-Anlage müssen Bedingungen erfüllen.
  7. Mit dem 1. Januar 2018 begann für Haus- und Wohnungsbesitzer ein neues Sanierungsjahr. Dafür gelten diese Termine und Fristen sowie Änderungen bei der Förderung.
  8. Ab sofort muss der Antrag für den BAFA-Zuschuss eingereicht werden, bevor der Auftrag für Solarthermie-Anlage, Wärmepumpe, Pelletheizung oder Holzheizung vergeben wird.
  9. Dachbodendämmung, Stoßlüften und Schimmel im Bad interessierte Hausbesitzer 2017 am meisten. Der Jahresrückblick vom Ratgeberportal www.Energie-Fachberater.de.
  10. Die meisten Zuschuss-Anträge müssen vor der Sanierung gestellt werden, nur wenige Förderungen können auch nach Abschluss der Sanierung noch beantragt werden.