Aufsparrendämmung, Dachisolierung, Dach Dämmung, Dach Wärmedämmung
Dachdämmung mit LINITHERM PGV T

Abstand Menü

LINITHERM PGV T

Diffusionsfähiges Aufsparren-Dämmsystem zur Dämmverbesserung bei bauseitiger Dampfsperre und Zwischensparrendämmung

Die sichere Aufsparrendämmung ...

  • UDB-A ab 20° Dachneigung
  • LINITHERM PGV T kann mit jedem anderen Dämmstoff zwischen den Sparren kombiniert werden
  • Mehr Spielraum bei der Planung eines Neubaus


... in perfekter Profiqualität ...

  • Mit reißfester Unterdeckbahn
  • Mit Rasteraufdruck für schnelle Verlegung
  • Beidseitig diffusionsfähige Mineralvliesbeschichtung
  • Dämmt großflächig und durchgehend
  • Auf Sparren oder Schalung
  • Geeignet als Behelfsdeckung (in Verbindung mit LINITHERM Nageldichtung)


... für das Energiesparen PUR

  • Hitzeschutz im Sommer
  • Wärmeschutz im Winter
  • Dämmkern aus PUR/PIR-Hartschaum
  • Aufsparrendämmung mit bleibend hohen Dämmwerten - WLS 026 / 027
  • Maximale Dämmung bei minimaler Plattenstärke
  • Baubiologisch positiv: PUR/PIR-Hartschaum frei von Formaldehyd und Fasern
  • Positive Ökobilanz

Aufsparrendämmung LINITHERM PGV T
DN ≥ 20° 2
Dämmkern: PUR/PIR-Hartschaum nach DIN EN 13165, Baustoffklasse B2, Anwendungstyp PU 026 DAD bzw. PU 027 DAD, beidseitig mit Mineralvlies
Deckschicht: oberseitig mit diffusionsoffener, reißfester und rutschhemmender Unterdeckbahn beschichtet, längs- und schmalseitig ca. 8 cm überlappend, mit werkseitig aufgebrachtem Dichtband
Kantenverbindung: ringsum N+F-Klemm-Press-Verbindung
Bitte beachten: Dampfsperre bauseits
Deckmaß: 2420 x 1180 mm (= Berechnungsmaß)
Dicke mm
gesamt
Paletteninhalt
Stück / m²
WLS 1
PUR/PIR
U-Wert 3
[W/(m²K)]
50 48 137,1 029 0,48
60 40 114,2 029 0,41
80 30 85,7 027 0,30
100 24 68,5 027 0,25
120 20 57,1 026 0,20
140 17 48,5 026 0,17
160 15 42,8 026 0,15
180* 13 37,1 026 0,14
200* 12 34,3 026 0,12
* Diese Produkte haben gegebenenfalls längere Lieferzeiten.
1 Europäische Union (EU): Wärmeleitfähigkeitsstufe Dicke < 80 mm: WLS 026; Dicke ≥ 80 mm: WLS 025
2 Dachneigung gemäß Vorgabe bzw. gemäß den Fachregeln des ZVDH
3 U-Wert unter Berücksichtigung der Wärmeübergangswiderstände Rsi und Rse und einer 19 mm Holzschalung. Objektspezifische Besonderheiten z. B. nach DIN EN ISO 6946 sind nicht berücksichtigt.